Archive für the ‘Videokommunikation’ Category

Integration von Microsoft-Lync in die Videowelt

 

Unsere Arbeitswelt hat sich in den vergangenen Jahren stark geändert und die Prozesse entwickeln sich stetig weiter. Teams sind häufig auf mehrere Standorte verteilt. Mitarbeiter benötigen daher Produktivitätstools, mit denen sie praktisch überall arbeiten können. Trotz der Technologieinvestitionen der Unternehmen ist es jedoch oft mühsam für die Mitarbeiter, mit Kollegen, Teams oder Kunden in Kontakt zu bleiben. Hier greift Microsoft-Lync: Die Lösung verbindet Nutzer unabhängig von ihrem tatsächlichen Standort.

 

Die neueste Version der Unified-Communications-Plattform stellt eine intuitive Benutzeroberfläche zur Verfügung, auf die direkt über Microsoft-Office-Anwendungen wie etwa Microsoft-Outlook, Word und Sharepoint zugegriffen werden kann. Lync integriert die verschiedenen Kommunikationsmethoden der Mitarbeiter in einer einzigen Benutzeroberfläche; die Vision der Vereinheitlichung, wie beim Smartphone schon vollzogen, kann jetzt auch auf dem Büroarbeitsplatz stattfinden. Die vereinheitlichte Struktur des Systems verringert Kosten und ermöglicht eine schnelle Akzeptanz durch Benutzer. Da Lync hochgradig interoperabel ist, fügt sich das Produkt in die vorhandene IT-Infrastruktur ein und ist einfach bereitzustellen und zu migrieren.

 

Erfahren Sie mehr unter http://www.funkschau.de/telekommunikation/artikel/115070/

THE BIG PICTURE – So geht Videokommunikation heute

 

Finden Sie in unserem Whitepaper Informationen zu den aktuellen Möglichkeiten der Videokommunikation: angefangen bei Videokonferenz-Systemen und Telepresence mit immersiver Technik über Software-Clients und Unified Communications bis hin zu WebRTC.

Dazu zeigen wir Ihnen die verschiedenen Lösungsansätze, die es beim Realisieren einer Videokonferenz-Lösung gibt (On-Demand, On-Premise und Hybrid-Lösung).

Sie finden unser Whitepaper unter http://www.mvc.de/mvc-info-portal/the-big-picture.

 

 

WEBRTC: VOR- UND NACHTEILE

 

Der WebRTC-Standard für die browserbasierte Realtime-Kommunikation gilt als einer der maßgeblichen Treiber im Bereich Unified Communications (UC) und Videokonferenzen, da es Echtzeitkommunikation ­ohne Plug-ins oder zusätzliche Software rein über einen Webbrowser ermöglicht.

Sehen die einen WebRTC als neuen Hype, der bald wieder verschwinden wird, halten ihn andere für die „revolutionäre“ Technologie der Zukunft. Aber was sind die Vor- und Nachteile von WebRTC? Wo liegen konkrete neue Anwendungschancen und in welchen Fällen sind trotzdem klassische UC-Systeme von Vorteil?

 

Erfahren Sie mehr unter http://www.it-director.de/themen/business-software/unified-communications-uc/unified-communications/a/webrtc-vor-und-nachteile.html

Reibungslose Videokommunikation mit innovativer Video- und UC-Lösung von MVC

Kronberg, 02. Juli 2014 +++ Mit den neuen „MVC Managed Services“ lanciert die MVC Mobile VideoCommunication GmbH eine besondere Dienstleistung für Unternehmen, die Video- und Unified Communications-Technologie einsetzen. MVC übernimmt das komplette Monitoring und Management und garantiert einen reibungslosen Betrieb der eingesetzten Technik. Die „Managed Services“ können für einzelne Videosysteme oder die komplette UC-Infrastruktur genutzt werden. Die Dienstleistung wird weltweit angeboten und ist ab sofort bei MVC verfügbar.

Erfahren Sie mehr unter http://www.mvc.de/unternehmen/presse/

 

Videokonferenzen – Schlüssel für die Bildung

 

In der Businesswelt sind die zahlreichen Vorteile von Videokommunikation schon länger bekannt und haben Videokonferenzen zu einem der beliebtesten Kommunikationsmittel gemacht. Auch Bildungseinrichtungen entdecken die Videokonferenz langsam für sich, um Studenten die Bildung zu erleichtern und das Lernen effizienter und nachhaltiger zu machen.

 

Videokonferenzen fördern den kontinuierlichen Wissensaufbau

Mit Hilfe von Videokommunikation können Studenten Vorlesungen ganz einfach live online sehen und daran teilnehmen oder auch per Podcast später ansehen. Im normalen Unibetrieb sind Stundenpläne oft nicht ideal gelegt und Fahrtzeiten für viele Studenten vergleichsweise lang, sowie der Nutzen mancher Vorlesungsreihen nicht unmittelbar einschätzbar, sodass nur ein Teil der Vorlesungen besucht werden. Nichtsdestotrotz muss das Wissen, was nicht in einer Veranstaltung erworben wurde, später in Eigenregie gewonnen werden, wobei Videokonferenzen als optimales Mittel dienen.

 

mehr… »

MVC tritt Acano-Partnernetzwerk bei

Kronberg, 18. Juni 2014 +++ Acano gab heute bekannt, dass MVC seinem Netzwerk aus ausgewählten Vertriebshändlern und Dienstleistern beigetreten ist. Die MVC Mobile VideoCommunication GmbH bietet ihren Kunden hochwertige und skalierbare Lösungen für Audio-, Video- und Web-Kommunikation, die auf erstklassigen Technologien beruhen. Acano kombiniert dabei vormals inkompatible Audio-, Video- und Web-Technologien zu coSpaces, virtuellen Sitzungsräumen mit erweiterten Teamarbeitsfunktionen. So können die Kunden von MVC ihre bestehenden Investitionen nutzen und zugleich ihre Kommunikationsmöglichkeiten optimieren.

 

Erfahren Sie mehr unter http://www.mvc.de/unternehmen/presse/

MVC wird mit der ISO 27001 Zertifizierung ausgezeichnet

Kronberg, 17. Juni 2014 +++ Die MVC Mobile VideoCommunication GmbH erfüllt alle Vorgaben der Norm ISO/IEC 27001:2013. Der Kronberger Video und UC-Spezialist durchlief im Mai erfolgreich die Prüfung durch die Zertifizierungsgesellschaft TÜV Rheinland.

 

MVC Mobile VideoCommunication GmbH wurde erneut ISO zertifiziert. Neben der ISO 9001:2008 besitzt MVC nun auch die ISO/IEC 27001:2013 Zertifizierung. Diese Norm ist ein weltweit anerkannter Standard für die Bewertung der Sicherheit von Informationen und IT-Umgebungen.

Erfahren Sie mehr unter: http://www.mvc.de/unternehmen/presse/

MVC erhält Polycom Platinum-Partnerschaft

 

Kronberg, 12. Juni 2014 +++ MVC Mobile VideoCommunication GmbH (MVC) konnte sich als Polycom Partner rezertifizieren und die Platinum-Zertifizierung - den höchstmöglichen Status – erreichen.

 

Bei dem Polycom Partner-Zertifizierungsprogramm müssen fundierte Erfahrung und umfangreiches Wissen zu Collaborative Communications-Technologien nachgewiesen werden.

 

Lesen Sie die Pressemitteilung unter http://www.mvc.de/unternehmen/presse/.

 

Videokonferenzen on demand

Die Nutzung von Videokonferenzen ist heutzutage beinahe selbstverständlich und Videokommunikation daher speziell im Arbeitsumfeld allgegenwärtig. Mit dieser Präsenz von Videokommunikation ist der Wunsch gewachsen, flexibel und uneingeschränkt auf die Nutzung von Videokonferenzen zurückgreifen zu können – also quasi Videokommunikation on demand zu betreiben.

Ein erster Schritt zu on demand: Mobile Videokommunikation

Videokommunikation hat sich in den vergangenen Jahren immer weiter in die mobile Welt begeben, um den wachsenden Trend zu flexiblen Arbeitsprozessen sowie die weiterhin steigende Technisierung des Privats- und Arbeitslebens zu unterstützen. So bieten Anwendungen wie Skype jedem, der über ein Smartphone verfügt, die Möglichkeit eine kostenlose Videokonferenz mit einer anderen Person aufzubauen, dabei sogar Dateien auszutauschen. Schwieriger wird es, wenn mehr als zwei Personen miteinander kommunizieren wollen, da in diesem Fall eine zentrale Schnittstelle benötigt wird, die die Kommunikationsdaten während des Gesprächs verwaltet.

mehr… »

MVC übernimmt Videokonferenz- und Telepresence Spezialisten KNT Telecom GmbH

 

Die Übernahme durch MVC ist eine optimale Lösung für Kunden, Belegschaft und Partner der ehemaligen KNT Telecom GmbH. MVC gewinnt qualifizierte Mitarbeiter und gewachsene Kundenbeziehungen. Die Mitarbeiter und Kunden profitieren umgekehrt von den Möglichkeiten, die das Unternehmen bietet.

Erfahren Sie mehr unter: http://www.mvc.de/unternehmen/presse/

Tag Cloud
Videoconference Videokommunikation Microsoft Lync Cloud Services Telemedizin Cisco Videokonferenz Videoconferencing Polycom Mobile MVC InTeam VoIP LifeSize Videokonferenzen Unternehmen Unified Communications Presse Teleconference Telepresence Microsoft
Archiv