Geringere Kosten, weniger Aufwand und begeisterte Anwender

„Wir wussten, dass wir diese komplexe Integration mit unserem eigenen Know-how nicht umsetzen können und suchten deshalb einen professionellen Partner. Einer, der ausschließlich auf Videokonferenzen und -systeme spezialisiert ist und die Systemintegration weltweit übernimmt», so Kai Eickelpasch, Gruppenleiter Telekommunikation bei der AGRAVIS und Projektverantwortlicher für die neue Videokonferenzplattform. In Frage kamen zwei Anbieter, darunter auch MVC Mobile VideoCommunication GmbH. «Aufgrund unserer Ausgangslage schlug MVC vor, einen Workshop durchzuführen, Details genau anzuschauen und erst dann in die Offert- und Projektphase zu gehen», erläutert Kai Eickelpasch und ergänzt, «das war der einzig richtige Weg.“ 

Kai Eickelpasch