MVC / Videokonferenzsysteme

Videokonferenzsysteme

Nutzen Sie leistungsstarke Videokonferenzsysteme und bringen Sie Ihr Unternehmen mit Echtzeit-Meetings, verbesserter Teamarbeit und der Möglichkeit flexibler Arbeitsmodelle voran. Als Komplettanbieter sind wir Ihr verlĂ€sslicher Partner fĂŒr eine nahtlose Integration eines maßgeschneiderten Videokonferenzsystems in Ihr Unternehmen.

Videokonferenzsysteme sind heute ein unverzichtbares Werkzeug fĂŒr Unternehmen, die flexibel und effizient kommunizieren möchten. Egal ob Meetings mit internationalen Partnern, virtuelle Teamarbeit oder KundenprĂ€sentationen – Videokonferenzen ermöglichen Echtzeit-Kommunikation, als wĂ€ren alle persönlich vor Ort. Unsere maßgeschneiderten Lösungen ermöglichen es Ihnen, von ĂŒberall aus zu kommunizieren, Kosten zu sparen und die ProduktivitĂ€t ortsunabhĂ€ngig zu steigern.

Von der Auswahl der passenden Hardware und Software bis zur Integration in Ihre bestehende Infrastruktur: wir begleiten Sie bei jedem Schritt und sorgen dafĂŒr, dass Ihre Videokonferenzsysteme reibungslos funktionieren. Konzentrieren Sie sich auf Ihr KerngeschĂ€ft, wĂ€hrend wir Ihnen den Weg in die Zukunft der GeschĂ€ftskommunikation ebnen.

  • HerstellerunabhĂ€ngige Beratung

  • Planung, Lieferung, Installation, Support

  • 100% DSGVO konform

  • Unverbindliche Erstberatung

Dr. Sven Damberger
GeschĂ€ftsfĂŒhrer

“Kunden bescheinigen uns eine höchst individuelle und professionelle Betreuung. Genau das ist es, was uns stolz macht und immer wieder neu antreibt.”

Darum MVC

Ihr Komplettanbieter fĂŒr moderne Kollaborationslösungen

Optimale Darstellung der Teilnehmer im Raum

  • automatische Kameraerfassung
  • KI-unterstĂŒtzte Meetingzusammenfassung
  • Live-Untertitel

DSGVO-konforme Kommunikation & Managed Service

  • dank zertifizierter MVC-eigener 360°-Plattform Lösung
  • proaktiver Wartungssupport
  • remote Controlling & Monitoring

Inbetriebnahmegarantie

  • Meetings einfach innerhalb von 15 Sekunden starten
  • sofort startklar dank professioneller Vorabmigration & Installation
  • perfekt aufeinander abgestimmtes Zusammenspiel von Hard- & Software

Verschiedene Arten von Videokonferenzlösungen

Welche Videokonferenzsysteme gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Videokonferenzsystemen, die je nach den spezifischen BedĂŒrfnissen und Anforderungen eines Unternehmens ausgewĂ€hlt werden können. Die Auswahl der geeigneten Lösung hĂ€ngt von Faktoren wie der GrĂ¶ĂŸe des Unternehmens, der Anzahl der Teilnehmer und den gewĂŒnschten Funktionen ab.

Raumsysteme

Raumsysteme sind ideal fĂŒr Unternehmen mit grĂ¶ĂŸeren BesprechungsrĂ€umen oder KonferenzsĂ€len. In solch einem All-in-One-Videokonferenzsystem werden die KonferenzrĂ€ume mit hochwertigen Kameras, Bildschirmen und AudiogerĂ€ten ausgestattet, um eine immersive Erfahrung und eine klare Kommunikation zu ermöglichen. Neben einer Kamera, Mikrofonen und Lautsprechern verfĂŒgen diese Systeme oft ĂŒber einen echten Bildschirm und integrierte Software. Raumsysteme bieten eine professionelle Umgebung fĂŒr Meetings mit mehreren Teilnehmern an verschiedenen Standorten.

Settop-Systeme

Bei Settop-Systemen oder auch Rollabouts handelt es sich um sogenannte Kompaktsysteme. Settop-Systeme sind eine flexible Lösung, die sich besonders fĂŒr kleinere BesprechungsrĂ€ume eignen. Sie sind mobil einsetzbar und können problemlos mit vorhandenen Bildschirmen oder Projektoren verbunden werden. So bieten die Systeme eine kosteneffiziente Möglichkeit, bestehende RĂ€ume einfach in VideokonferenzrĂ€ume umzuwandeln.

Kabellose Systeme

Kabellose Systeme bieten eine flexible Lösung fĂŒr moderne Arbeitsumgebungen. Mit dieser Technologie können Sie Videokonferenzen ohne lĂ€stige Kabelverbindungen durchfĂŒhren und den Besprechungsraum mit wenigen Handgriffen nachrĂŒsten. Die drahtlose Verbindung ermöglicht es den Teilnehmern, sich frei im Raum zu bewegen und ihre GerĂ€te nahtlos mit dem Konferenzsystem zu verbinden. Kabellose Systeme sind ideal fĂŒr Unternehmen, die eine dynamische und mobile Arbeitskultur fördern.

Desktoplösungen

Mit dem sogenannten Desktop-Conferencing bringen Sie Videokonferenzfunktionen direkt auf Ihren Arbeitsplatz. Diese Systeme werden direkt auf einem Computer oder Laptop installiert und ermöglichen Konferenzen zwischen nur wenigen Personen. Die AnzeigeflĂ€che ist meist klein und auch die QualitĂ€t der Übertragung von Bild und Ton ist eingeschrĂ€nkter als bei großen Videokonferenzsystemen.

Softwarelösungen

Softwarebasierte Videokonferenzsysteme eignen sich besonders fĂŒr kleine und mittlere Unternehmen. Die meisten in Unternehmen eingesetzten GerĂ€te verfĂŒgen bereits ĂŒber die notwendigen technischen Voraussetzungen fĂŒr Videokonferenzen. Dazu gehören Kameras, Mikrofone und Lautsprecher. Allerdings bieten sie oft eine schlechtere Bild- und TonqualitĂ€t. Die Software kann entweder lokal auf GerĂ€ten oder alternativ als Cloud-Lösung (Software-as-a-Service) verfĂŒgbar sein.

BYOD – Bring Your Own Device

Ein weiterer aufstrebender Trend im Bereich der Videokonferenzen ist das Konzept “Bring Your Own Device” (BYOD). BYOD ermöglicht es den Teilnehmern, ihre eigenen EndgerĂ€te wie Laptops, Tablets oder Smartphones fĂŒr Videokonferenzen zu nutzen. Dies bietet FlexibilitĂ€t und Bequemlichkeit, da die Teilnehmer ihre vertrauten GerĂ€te verwenden können. BYOD fördert auch die Effizienz und die Zusammenarbeit, da jeder Teilnehmer mit seiner bevorzugten Arbeitsumgebung vertraut ist.

Zusammenarbeit steigern und ProduktivitÀt erhöhen

Vorteile von Videokonferenztechnik

Die Vorteile von Videokonferenzsystemen sind vielfĂ€ltig und beeinflussen die GeschĂ€ftseffizienz positiv. Diese moderne Technologie ist ein SchlĂŒssel zur Optimierung von GeschĂ€ftsprozessen und zur Steigerung der ProduktivitĂ€t in Unternehmen jeder GrĂ¶ĂŸe. Entdecken Sie die Potenziale der Videokonferenzsysteme und gestalten Sie Ihre GeschĂ€ftskommunikation zukunftsorientiert und erfolgreich:

Effiziente und zeitnahe Kommunikation in Echtzeit

Mit Videokonferenzsystemen können Sie Meetings und Besprechungen in Echtzeit abhalten, unabhĂ€ngig von den Standorten Ihrer Teilnehmer. Die Möglichkeit, sich per Video zu sehen und zu hören, fördert eine persönlichere Interaktion, verbessert die Aufmerksamkeit und ermöglicht ein effizienteres Kommunikationserlebnis. So können Entscheidungen schneller getroffen und Projekte zĂŒgiger vorangetrieben werden.

Verbesserte Zusammenarbeit und Teamwork

Durch die Nutzung von Videokonferenzsystemen können Teams unabhÀngig von ihren Standorten nahtlos zusammenarbeiten. Die Möglichkeit, Dokumente und Bildschirme in Echtzeit zu teilen, fördert die gemeinsame Arbeit an Projekten und Ideen. Dadurch werden die Teamkollaboration und die Innovationskraft gestÀrkt.

Kosten- und Zeitersparnis durch Reduzierung von Reiseaufwand

Videokonferenzen eliminieren die Notwendigkeit fĂŒr GeschĂ€ftsreisen und reduzieren somit erhebliche Reisekosten. Mitarbeiter mĂŒssen nicht mehr stundenlang zu Meetings pendeln, sondern können bequem von ihrem Arbeitsplatz oder von unterwegs aus an den Konferenzen teilnehmen. Diese Zeitersparnis ermöglicht es Unternehmen, produktiver zu arbeiten und Ressourcen effizienter einzusetzen.

FlexibilitĂ€t und MobilitĂ€t fĂŒr remote arbeitende Mitarbeiter

Immer mehr Unternehmen setzen auf flexible Arbeitsmodelle, bei denen Mitarbeiter remote arbeiten. Videokonferenzsysteme ermöglichen es diesen Mitarbeitern, trotz rÀumlicher Trennung effektiv in Teams zu arbeiten und an wichtigen Meetings teilzunehmen. Dies fördert die Work-Life-Balance und steigert die Mitarbeiterzufriedenheit.

Die Vorteile von Videokonferenzsystemen im Überblick

  • reibungslose Kommunikationsprozesse

  • einfache Kommunikation mit GeschĂ€ftspartnern, Kunden, Abteilungen oder Mitarbeitern

  • Einsparung von Reisekosten

  • klare SprachverstĂ€ndlichkeit

  • Kostenersparnis und -optimierung

  • Prozessoptimierung im GeschĂ€ftsbetrieb

  • verbesserte KommunikationsablĂ€ufe

  • Steigerung der ProduktivitĂ€t

  • effiziente Teamarbeit

  • FlexibilitĂ€t bei der DurchfĂŒhrung von Online-Meetings und -Schulungen

  • effizientes Projekt- und Krisenmanagement

FĂŒr jeden die passende Lösung

Einsatzgebiete von Videokonferenzsystemen

Videokonferenzsysteme bieten ein breites Spektrum an Einsatzgebieten und revolutionieren die Art und Weise, wie Unternehmen miteinander kommunizieren und kooperieren. Sie ermöglichen effiziente Meetings und Konferenzen in Echtzeit, sowohl intern als auch mit Kunden und GeschĂ€ftspartnern weltweit. Schulungen und Weiterbildungen lassen sich einfach und interaktiv durchfĂŒhren, wĂ€hrend KundenprĂ€sentationen und VertriebsgesprĂ€che persönlichen Kontakt und Vertrauen stĂ€rken. Die Technologie erleichtert auch die Zusammenarbeit in remote arbeitenden oder virtuellen Teams, was FlexibilitĂ€t und eine optimale Work-Life-Balance fördert. Durch diese vielseitigen Einsatzmöglichkeiten steigern Videokonferenzsysteme die ProduktivitĂ€t, fördern die Effizienz und bieten Ihrem Unternehmen einen klaren Wettbewerbsvorteil in der modernen GeschĂ€ftswelt.

  • Konferenzen

  • Meetings

  • Schulungen

  • Weiterbildungen

  •  KundenprĂ€sentationen

  • VertriebsgesprĂ€che

  • Remote-Arbeit

  • virtuelle Teams

Anforderungen an moderne Videokonferenzlösungen

Komponenten eines Videokonferenzsystems

Videokonferenzsystem Software

Die richtige Software ermöglicht die nahtlose Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen den Teilnehmern in Videokonferenzen. Es gibt eine Vielzahl von Videokonferenz-Softwarelösungen auf dem Markt, darunter bekannte Anbieter wie Zoom, Microsoft Teams, Cisco Webex, Google Meet und viele andere.

Funktionen und Features

Bei der Wahl der Videokonferenzsoftware sollten Sie immer auf grundlegende Funktionen achten, um Ihre Meetings möglichst effektiv zu gestalten. Unverzichtbare Funktionen umfassen dabei Video- und Audiokommunikation, Bildschirmfreigabe, Chat und Aufzeichnung. ZusĂ€tzlich bieten “Nice-to-have” Features wie virtuelle HintergrĂŒnde, Kalenderintegration, Breakout-RĂ€ume (GruppenrĂ€ume) und Umfragen eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit und Interaktion.

Benutzerfreundliches Interface und einfache Navigation

Die Videokonferenz Software sollte möglichst intuitiv bedienbar sein. Eine gut gestaltete BenutzeroberflĂ€che ermöglicht es den Teilnehmern, sich schnell und einfach in der Software zurechtzufinden und effektiv an den Konferenzen teilzunehmen. Eine klare und ĂŒbersichtliche Struktur der Software verbessert die Nutzererfahrung und reduziert SchulungsaufwĂ€nde fĂŒr Mitarbeiter.

Integration mit anderen Kommunikationstools

Moderne Videokonferenzlösungen ermöglichen eine nahtlose Einbindung in bestehende Kommunikations- und Collaboration-Plattformen wie E-Mail-Dienste, Kalenderanwendungen und Projektmanagement-Software. Dadurch wird die Nutzung von Videokonferenzen in den Arbeitsablauf integriert, was die Planung und Teilnahme an Meetings erleichtert. Die reibungslose Zusammenarbeit verschiedener Tools stĂ€rkt die interne und externe Kommunikation, beschleunigt Entscheidungsprozesse und fördert die produktive Zusammenarbeit in Teams. FlexibilitĂ€t und InteroperabilitĂ€t der Software ermöglichen es Unternehmen, maßgeschneiderte Lösungen zu schaffen, die optimal auf ihre BedĂŒrfnisse zugeschnitten sind und gleichzeitig nahtlos mit den vorhandenen Tools zusammenarbeiten. Daher ist die Integration mit anderen Kommunikationstools von entscheidender Bedeutung, um das volle Potenzial von Videokonferenzen auszuschöpfen und die Kommunikation in Unternehmen zu optimieren.

Dr. Sven Damberger
GeschĂ€ftsfĂŒhrer

“Unsere ganzheitlichen Videokonferenzsysteme vereinen leistungsstarke Softwareplattformen mit modernster Hardware. Verlassen Sie sich auf unsere Fachkompetenz und erhalten Sie eine zukunftssichere und leistungsstarke Lösung.”

Videokonferenzsystem Hardware

Moderne Videokonferenzen erfordern eine sorgfĂ€ltige Auswahl der passenden Hardware, um den individuellen Anforderungen gerecht zu werden. WĂ€hrend mobile GerĂ€te mit eingebauten Webcams fĂŒr interne Besprechungen in Teams ausreichend sein können, sind professionelle Lösungen unerlĂ€sslich, wenn es um wichtige Meetings mit Kunden oder grĂ¶ĂŸeren Teilnehmergruppen geht. Die richtige Kombination von Hardware, RĂ€umlichkeiten und externen Mikrofonen ermöglicht eine Videokonferenz mit deutlich höherer Bild- und TonqualitĂ€t, die fĂŒr seriöse GeschĂ€ftsanlĂ€sse unverzichtbar ist.

Kameras

Moderne Kameras mit hoher Auflösung und BildqualitĂ€t bieten eine immersive Erfahrung fĂŒr wichtige Meetings mit Kunden. Statische Kameras eignen sich gut fĂŒr kleine RĂ€ume, wĂ€hrend Schwenk-Neige-Zoom Kameras ideal fĂŒr grĂ¶ĂŸere Gruppenkonferenzen sind. Spezielle “Telepresence”-Kameras bieten eine realistische GesprĂ€chsatmosphĂ€re. Die Kameraauswahl sollte den individuellen Anforderungen des Unternehmens gerecht werden, um eine beeindruckende Videokonferenzerfahrung zu ermöglichen.

Bildschirme und Monitore

Hohe BildqualitÀt und Auflösung sind wichtig, um feine Details und Mimik der Teilnehmer deutlich erkennen zu können. Die Positionierung der Bildschirme sollte gut durchdacht sein, um Blickkontakt und Sichtbarkeit aller Teilnehmer zu gewÀhrleisten. Es gibt verschiedene Arten von Bildschirmen und AufhÀngemöglichkeiten, die den individuellen Anforderungen des Unternehmens und des Konferenzraums gerecht werden. Die richtige Wahl ermöglicht eine beeindruckende und professionelle Videokonferenzerfahrung.

Audio- und VideoqualitÀt

Um eine optimale TonqualitĂ€t zu gewĂ€hrleisten, sind mehrere Aspekte zu berĂŒcksichtigen. Der Einsatz hochwertiger Mikrofone, sei es in Form von Richtmikrofonen oder Raum-Mikrofon-Arrays, ermöglicht eine klare und deutliche Übertragung der Stimmen der Teilnehmer und reduziert unerwĂŒnschte HintergrundgerĂ€usche. Der Schall wird hier gezielt auf die Sprecher fokussiert.

Funktionen zur EchounterdrĂŒckung verhindern RĂŒckkopplungen, die bei parallelen GesprĂ€chen auftreten können, wĂ€hrend Technologien zur RauschunterdrĂŒckung störende UmgebungsgerĂ€usche minimieren.

DarĂŒber hinaus spielen auch leistungsstarke Lautsprecher eine entscheidende Rolle fĂŒr eine optimale TonqualitĂ€t. Sie gewĂ€hrleisten eine klare Wiedergabe der Stimmen und sorgen dafĂŒr, dass alle Teilnehmer die GesprĂ€che problemlos verstehen können. Externe Lautsprecher können die Audioleistung verbessern und eine höhere KlangqualitĂ€t bieten als die eingebauten Optionen in Laptops oder Monitoren.

In Bezug auf die VideoqualitĂ€t ist eine hohe Auflösung und Bildklarheit von großer Bedeutung. Die Verwendung von hochauflösenden Kameras und leistungsstarker Bildverarbeitungstechnologie ermöglicht eine detaillierte Darstellung von GesichtsausdrĂŒcken und visuellen Inhalten. Dadurch wird eine immersive und ansprechende Videokonferenzerfahrung geschaffen, die den Teilnehmern ein GefĂŒhl von PrĂ€senz vermittelt.

KonnektivitÀt und NetzwerkfÀhigkeit

Unternehmen sollten ihre Netzwerkinfrastruktur sorgfĂ€ltig anpassen, um eine optimale NetzwerkfĂ€higkeit sicherzustellen. Die Implementierung von Quality-of-Service (QoS)-Priorisierung oder dedizierten Videokonferenznetzwerken kann dazu beitragen, eine konsistente und zuverlĂ€ssige Leistung fĂŒr Videokonferenzen zu gewĂ€hrleisten. 

Durch eine sorgfÀltige Planung und Implementierung der KonnektivitÀt und NetzwerkfÀhigkeit können Unternehmen sicherstellen, dass ihre Videokonferenzen effizient, störungsfrei und erfolgreich ablaufen.

Technik

Unternehmen sollten bei der Auswahl einer Videokonferenzlösung darauf achten, dass diese technischen Anforderungen erfĂŒllt werden, um eine erfolgreiche und vor allem sichere Kommunikation zu gewĂ€hrleisten. Ausschlaggebend sind hier insbesondere Internetverbindung, die KompatibilitĂ€t mit verschiedenen Betriebssystemen und eine starke Sicherheitsinfrastruktur.

Internetbandbreite und StabilitÀt

Eine ausreichend hohe Internetbandbreite ist essenziell, um eine flĂŒssige Übertragung von Video- und Audioinhalten zu gewĂ€hrleisten. Eine zu geringe Bandbreite kann zu Verzögerungen, Bild- und Tonstörungen fĂŒhren, was die Kommunikation beeintrĂ€chtigt. Unternehmen sollten sicherstellen, dass ihre Netzwerkinfrastruktur die erforderliche Bandbreite fĂŒr Videokonferenzen bereitstellt und ĂŒber eine stabile Verbindung verfĂŒgt.

KompatibilitÀt mit verschiedenen Betriebssystemen

Da Unternehmen oft mit einer Vielzahl von EndgerĂ€ten und Betriebssystemen arbeiten, ist es wichtig, dass die Videokonferenzsoftware mit verschiedenen Plattformen und GerĂ€ten kompatibel ist. Eine breite UnterstĂŒtzung von Betriebssystemen wie Windows, macOS, Android und iOS ermöglicht es den Teilnehmern, unabhĂ€ngig von ihrem GerĂ€t an den Videokonferenzen teilzunehmen.

Sicherheit und VerschlĂŒsselungstechnologien

Sicherheitsbedenken sind bei Videokonferenzsystemen besonders relevant, da sensible GeschĂ€ftsdaten und vertrauliche Informationen ausgetauscht werden können. Eine zuverlĂ€ssige Videokonferenzlösung sollte daher fortschrittliche Sicherheitsmaßnahmen wie End-to-End-VerschlĂŒsselung und Zugangskontrollen bieten, um unautorisierten Zugriff zu verhindern und die Vertraulichkeit der Kommunikation zu gewĂ€hrleisten.

Komfort und ProduktivitÀt in Videokonferenzen steigern

Ergonomie bei Videokonferenzen

Durch die BerĂŒcksichtigung verschiedener ergonomischen Aspekte können Videokonferenzen angenehmer, effizienter und gesundheitsfördernd gestaltet werden, sowohl fĂŒr die einzelnen Teilnehmer als auch fĂŒr das gesamte Team.

Sitzhaltung und Bildschirmposition

Eine ergonomische Sitzhaltung ist essenziell, um RĂŒcken- und Nackenbeschwerden zu vermeiden. Die Bildschirme sollten sich auf Augenhöhe befinden, um den Blickwinkel zu optimieren und Belastungen des Nackens zu reduzieren.

Reduzierung von UmgebungsgerÀuschen

Störende GerÀusche im Hintergrund können die VerstÀndlichkeit beeintrÀchtigen. Die Nutzung von Headsets oder externen Mikrofonen kann dazu beitragen, UmgebungsgerÀusche zu minimieren und eine klare AudioqualitÀt zu gewÀhrleisten.

Nutzerfreundliche Software

Eine intuitive und benutzerfreundliche Videokonferenzsoftware trÀgt zur Ergonomie bei, indem sie eine einfache Bedienung ermöglicht und den Fokus auf die eigentliche Kommunikation lenkt.

Hintergrundgestaltung

Ein aufgerĂ€umter und professioneller Hintergrund schafft eine angenehme AtmosphĂ€re wĂ€hrend der Videokonferenzen. Unordnung oder unpassende HintergrĂŒnde können von der eigentlichen Kommunikation ablenken.

Beleuchtung

Eine ausreichende Beleuchtung ist wichtig, um eine klare Sicht auf die GesprÀchspartner und Bildschirme zu ermöglichen. Blendung und schlechte LichtverhÀltnisse können die Augen belasten und die Konzentration beeintrÀchtigen.

Pausen und Bewegung

Lange Videokonferenzen können zu körperlicher und geistiger ErmĂŒdung fĂŒhren. RegelmĂ€ĂŸige Pausen und kurze Bewegungseinheiten helfen dabei, die Konzentration aufrechtzuerhalten und Verspannungen zu vermeiden.

Videokonferenzen datenschutzkonform durchfĂŒhren

Datenschutz und Sicherheit bei Online Videokonferenzen

Datenschutz in Videokonferenzen ist von großer Bedeutung, um das Vertrauen der Teilnehmer zu wahren, sensible Informationen zu schĂŒtzen und die Einhaltung der geltenden Datenschutzgesetze sicherzustellen. 

Die zunehmende Nutzung von Tools wie Zoom, Skype Business oder Google Meet zur DurchfĂŒhrung von Videokonferenzen und Online-Meetings hat Datenschutzbedenken aufgeworfen. Unternehmen sollten daher sorgfĂ€ltig prĂŒfen, welche Tools sie verwenden und wie sie diese einsetzen. 

Es ist wichtig, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um die Sicherheit und IntegritĂ€t der Videokonferenzen zu gewĂ€hrleisten und Datenschutzbestimmungen einzuhalten.

Grundvoraussetzungen fĂŒr Videokonferenzsysteme

Anbieter von Videokonferenzsystemen

In der EU ansĂ€ssige Videokonferenzanbieter sind im Allgemeinen sicher, wenn es um den Datenschutz geht. Wenn Sie sich fĂŒr einen Dienstleister außerhalb der EU entscheiden, sollten Sie prĂŒfen, ob das Land ĂŒber ausreichende Datenschutzregeln verfĂŒgt. Die EU-Kommission hat in einer Reihe von LĂ€ndern ein angemessenes Datenschutzniveau anerkannt, darunter die Schweiz, Japan, Kanada, Andorra, Argentinien und Neuseeland. Generell sollten Unternehmen aber europĂ€ische Anbieter bevorzugen.

DSGVO-konforme Videokonferenzen

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist ein europĂ€isches Datenschutzgesetz, das den Schutz personenbezogener Daten regelt. FĂŒr Unternehmen ist es wichtig, Videokonferenzsysteme zu nutzen, die DSGVO-konform sind. Das bedeutet, dass die Software klare Informationen darĂŒber bietet, welche personenbezogenen Daten erfasst und wie sie verwendet werden. Außerdem mĂŒssen die Teilnehmer ĂŒber ihre Rechte in Bezug auf ihre Daten informiert werden, z. B. das Recht auf Zugriff, Berichtigung und Löschung ihrer Daten. Sie sollten daher sicherstellen, dass die von ihnen gewĂ€hlte Videokonferenzsoftware die DSGVO-Anforderungen erfĂŒllt, um rechtliche Konsequenzen zu vermeiden.

Dr. Sven Damberger
GeschĂ€ftsfĂŒhrer

“Datenschutz hat fĂŒr uns höchste PrioritĂ€t. Unsere Videokonferenzsysteme sind sorgfĂ€ltig auf DSGVO-KonformitĂ€t geprĂŒft, um ein vertrauensvolles Umfeld fĂŒr Ihre virtuellen Meetings zu gewĂ€hrleisten.”

Maßnahmen zur Sicherstellung des Datenschutzes bei Videokonferenzen

Videokonferenzen Sicherheit Authentifizierung

Zugriffssteuerung und Authentifizierungsmethoden

Um die Teilnahme an Videokonferenzen zu kontrollieren, sollten Unternehmen Zugriffssteuerungen implementieren. Dazu gehört die Verwendung von Passwörtern oder einmaligen Zugangscodes, die den Zugriff auf die KonferenzrĂ€ume beschrĂ€nken. Benutzer mĂŒssen sich mit den richtigen Anmeldeinformationen authentifizieren, um an den Meetings teilnehmen zu können. Dies verhindert unerwĂŒnschte Teilnehmer und gewĂ€hrleistet, dass nur autorisierte Personen Zugang zu vertraulichen Informationen haben. ZusĂ€tzlich können Sie Single Sign-On (SSO) verwenden, um die Authentifizierung ĂŒber ihre bestehenden Verzeichnisdienste zu ermöglichen und die Benutzererfahrung zu verbessern.

Videokonferenzen Sicherheit Daten VerschlĂŒsselung

VerschlĂŒsselung von Daten und Kommunikation

Ende-zu-Ende-VerschlĂŒsselung ist ein wichtiger Sicherheitsmechanismus in Videokonferenzsystemen. Bei dieser VerschlĂŒsselungsmethode werden die Daten bereits auf dem GerĂ€t des Absenders verschlĂŒsselt und erst auf dem GerĂ€t des EmpfĂ€ngers wieder entschlĂŒsselt. Dadurch bleibt die Kommunikation wĂ€hrend der gesamten Übertragung abgesichert und vor möglichen Abhörversuchen geschĂŒtzt. Eine hochwertige VerschlĂŒsselung gewĂ€hrleistet, dass, selbst wenn eine unerwĂŒnschte Person Zugriff auf die Daten erlangt, diese nicht lesbar sind. Es ist daher wichtig, eine Videokonferenzlösung zu wĂ€hlen, die diese Art der VerschlĂŒsselung verwendet.

Videokonferenzen Sicherheit AV-Vertrag DatenschutzerklÀrung

DatenschutzerklÀrung und Auftragsverarbeitungsvertrag

Bevor Sie eine Videokonferenzsoftware einsetzen, sollten Sie die DatenschutzerklĂ€rung des Anbieters prĂŒfen. In dieser ErklĂ€rung sollte transparent beschrieben werden, welche Daten erfasst werden, wie sie verwendet und wie lange sie gespeichert werden. Außerdem ist es wichtig, dass der Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag (AV-Vertrag) anbietet. Dieser Vertrag regelt die Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag des Unternehmens und stellt sicher, dass der Anbieter die gesetzlichen Anforderungen fĂŒr die Verarbeitung personenbezogener Daten einhĂ€lt.

Videokonferenzen Sicherheit Softwareaktualisierung

Installation und Softwareaktualisierung

Die Sicherheit der Videokonferenzsoftware hĂ€ngt auch von der Plattform selbst ab. Seriöse Anbieter investieren in regelmĂ€ĂŸige Sicherheitsaudits, um mögliche Schwachstellen zu identifizieren und zu beheben. RegelmĂ€ĂŸige Updates und Patch-Management sind ebenfalls entscheidend, um die Sicherheit der Software auf dem neuesten Stand zu halten und potenzielle SicherheitslĂŒcken zu schließen. Als Unternehmen sollten Sie sich daher fĂŒr vertrauenswĂŒrdige Anbieter entscheiden, die nachweislich Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, um die PrivatsphĂ€re und Sicherheit der Benutzer zu gewĂ€hrleisten.

Videokonferenzen Sicherheit Rollentrennung

Rollentrennung

Bei der Auswahl eines geeigneten Videokonferenztools sollte darauf geachtet werden, dass mindestens folgende Rollen definiert werden können. Wichtig ist auch, dass jeder jederzeit seine Kamera und sein Mikrofon ausschalten kann.

  • Administrator: Hat Rechte zum Festlegen von Parametern und zum Zuweisen einer Überwachungsrolle.
  • Moderator: hat das Recht, Videokonferenzen zu organisieren, Personen einzuladen oder auszuschließen, den Zugang zu öffnen und zu schließen und die Rolle des Moderators zuzuweisen.
  • Gastgeber: hat das Recht, Medien und Dokumente an andere Teilnehmer weiterzuleiten und Wortmeldungen zu moderieren. Der Teilnehmer darf nur seine eigenen Aufnahme- und WiedergabegerĂ€te verwalten.
Videokonferenzen Sicherheit Datensparsamkeit

Datensparsamkeit

Insgesamt sollte nach dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Transparenz gearbeitet werden. Dabei dĂŒrfen nur die zur Bereitstellung des Dienstes zwingend erforderlichen technischen und sonstigen Informationen verarbeitet werden.

Die Zukunft der Videokonferenztechnologie

KĂŒnstliche Intelligenz bei Videokonferenzen

KĂŒnstliche Intelligenz (KI) hat das Potenzial, die Art und Weise, wie wir Videokonferenzen durchfĂŒhren, grundlegend zu verĂ€ndern. Durch die Integration von KI in Videokonferenz-Tools können wir eine effizientere, produktivere und benutzerfreundlichere Erfahrung schaffen. Hier sind einige der aktuellen Trends und Möglichkeiten, die KI in Videokonferenzen bietet:

KamerafĂŒhrung

Die KI-gesteuerte KamerafĂŒhrung kann dazu beitragen, die QualitĂ€t von Videokonferenzen erheblich zu verbessern. Durch die Verwendung von Gesichts- und Bewegungserkennungstechnologien kann die Kamera automatisch den Sprecher verfolgen und sich auf ihn fokussieren, wodurch eine dynamischere und interaktivere Erfahrung geschaffen wird. Dies ist besonders nĂŒtzlich in großen KonferenzrĂ€umen, wo mehrere Personen anwesend sein können.

Telepresence

Telepresence-Technologien, die von KI unterstĂŒtzt werden, können dazu beitragen, ein GefĂŒhl der “physischen” Anwesenheit in Videokonferenzen zu erzeugen. Durch die Verwendung von 3D-Rendering und Augmented Reality (AR) können Benutzer virtuell in einem Raum “prĂ€sent” sein, was zu einer realistischeren und ansprechenderen Kommunikationserfahrung fĂŒhrt.

Automatisierte Spracherkennung und -ĂŒbersetzung

KI kann auch dazu beitragen, Sprachbarrieren in Videokonferenzen zu ĂŒberwinden. Durch die Verwendung von automatisierter Spracherkennung und Übersetzungstechnologien können die Worte eines Sprechers in Echtzeit transkribiert und in eine andere Sprache ĂŒbersetzt werden. Dies ermöglicht eine nahtlose Kommunikation zwischen Personen, die unterschiedliche Sprachen sprechen.

Virtuelle Assistenten und Chatbots zur UnterstĂŒtzung

Virtuelle Assistenten und Chatbots, die von KI angetrieben werden, können eine Vielzahl von unterstĂŒtzenden Aufgaben in Videokonferenzen ĂŒbernehmen. Sie können Fragen beantworten, Informationen bereitstellen, Erinnerungen senden, Protokolle schreiben, Aufgaben planen und vieles mehr. Dies kann dazu beitragen, die ProduktivitĂ€t der Teilnehmer zu steigern und die Effizienz der Konferenz zu verbessern.

UnterdrĂŒckung von Hintergrundrauschen und Audio-Optimierung

KI kann auch dazu verwendet werden, HintergrundgerĂ€usche zu unterdrĂŒcken und die AudioqualitĂ€t in Videokonferenzen zu verbessern. Durch die Analyse und Filterung von Audiosignalen kann die KI unerwĂŒnschte GerĂ€usche entfernen und die Stimme des Sprechers hervorheben. Dies fĂŒhrt zu einer klareren und störungsfreieren Kommunikation.

Ausblick

Die Möglichkeiten der KI in Videokonferenzen sind nahezu unbegrenzt. In der Zukunft könnten wir noch intelligentere und interaktivere Videokonferenz-Tools sehen, die eine noch realistischere und ansprechendere Kommunikationserfahrung bieten.

Einige mögliche Entwicklungen könnten die Integration von KI-gesteuerten Technologien zur Erkennung von Emotionen sein, die die Stimmung und das Engagement der Teilnehmer analysieren, oder die Verwendung von KI zur Verbesserung der VideoqualitĂ€t durch automatische Beleuchtungsanpassung und HintergrundunschĂ€rfe. Es ist auch wĂŒnschenswert, dass KI-Tools entwickelt werden, die die ZugĂ€nglichkeit von Videokonferenzen fĂŒr Menschen mit Behinderungen verbessern, beispielsweise durch die automatische Übersetzung von GebĂ€rdensprache oder generell eine verbesserte Untertitelung.

Mit der Weiterentwicklung der KI-Technologie könnten wir in der Zukunft noch intelligentere und interaktivere Videokonferenz-Tools sehen, die eine noch realistischere und ansprechendere Kommunikationserfahrung bieten.

Vielseitige Lösungen fĂŒr effektive Kommunikation

Videokonferenzsysteme im Vergleich

Die Bandbreite an verfĂŒgbaren Tools fĂŒr Videokonferenzen ist enorm. Doch egal, fĂŒr welches Videokonferenzsystem Sie sich letztendlich entscheiden, eine Investition in eine moderne Ausstattung fĂŒr flexible Zusammenarbeit wird sich definitiv lohnen. Folgend finden Sie eine Übersicht der bekanntesten Anbieter  und fĂŒr welche Zwecke sich die einzelnen Programme besonders eignen:

Anbieter fĂŒr Videokonferenz-Software

Microsoft Teams

Microsoft Teams ist eine umfassende Collaboration-Plattform, die Teil von Office365 ist und bei zahlreichen Unternehmen im Einsatz ist. Neben Video- und Audiokonferenzen ermöglicht sie auch die gemeinsame Bearbeitung und Verwaltung von Dokumenten sowie den Einsatz von Chatfunktionen und weiteren Apps. Durch die Integration von Microsoft Teams Rooms wird eine nahtlose Verbindung zwischen den virtuellen und physischen Meeting-RĂ€umen geschaffen und bietet so eine spezielle Lösung fĂŒr effiziente Videokonferenzen in KonferenzrĂ€umen.

Cisco Webex

Cisco Webex ist eine beliebte und bewÀhrte Videokonferenz-Lösung mit zusÀtzlichen Collaboration- und Telefonieoptionen, wie Webex Team und Webex Cloud Calling. Die Plattform zeichnet sich durch hohe Sicherheit und StabilitÀt aus, weshalb sie besonders bei Kunden mit hohen Anforderungen an IT-Sicherheit geschÀtzt wird.

Logo Cisco Webex

Zoom

Zoom bietet verschiedene Preismodelle fĂŒr unterschiedliche UnternehmensgrĂ¶ĂŸen und BedĂŒrfnisse an, darunter auch eine kostenlose Basic-Version fĂŒr Meetings mit begrenzter Teilnehmerzahl (Besprechungen ab 3 Teilnehmern auf 40 Minuten begrenzt). Mit Zoom Rooms bietet das Unternehmen zudem ein softwaredefiniertes Videokonferenzsystem fĂŒr KonferenzrĂ€ume in verschiedenen GrĂ¶ĂŸen, das durch einfache Bedienung und exzellente VideoqualitĂ€t besticht. Die Plattform ermöglicht es auch in großen Meetings, die Bildschirme mehrerer Teilnehmer gleichzeitig zu teilen.

GoToMeeting

GoToMeeting bietet umfassende Konferenzlösungen fĂŒr bis zu 250 Teilnehmer und ermöglicht die Organisation von Webinaren und Online-Schulungen durch die ErgĂ€nzungen GoToWebinar und GoToTraining. UrsprĂŒnglich als Webinar-Plattform entwickelt, bietet GoToWebinar auch klassische Videokonferenz-Features.

Logo GoTo Meeting

Skype

Skype, das seit 2011 zu Microsoft gehört, ist einer der bekanntesten Videokonferenz-Anbieter und wird sowohl im privaten als auch im GeschĂ€ftsbereich von kleineren Unternehmen fĂŒr kostenlose Gruppen-Videoanrufe genutzt.

Logo Skype

Google Meet

Google Hangouts ist ein Videokonferenz- und Instant-Messaging-Dienst von Google, der seit 2013 am Markt ist. Mit der EinfĂŒhrung der G Suite wurde die Business-Version Google Meet eingefĂŒhrt und ist Teil der Bezahlversion und eine gute Wahl fĂŒr professionelle Online-Videokonferenzen.

Logo Google Meet

TeamViewer

TeamViewer ist eine beliebte Lösung fĂŒr Online-Meetings und Videokonferenzen. Private Anwender können die Software kostenfrei nutzen, wĂ€hrend GeschĂ€ftskunden verschiedene Preis-Tarife zur VerfĂŒgung stehen.

Logo TeamViewer

Alle genannten Anbieter werden als Web-App, iOS, Android, Windows (Client) und Mac OS (Client) unterstĂŒtzt. Neben diesen gibt es weitere Anbieter von Videokonferenzdiensten fĂŒr die Nutzung im Unternehmen. Dazu zĂ€hlen zum Beispiel Amazon Chime, BlueJeans, Jitsi Meet, Mikogo, Lifesize und andere.

Hersteller von Videokonferenz-Hardware

In Bezug auf die Videokonferenz-Hardware gibt es erhebliche Unterschiede. Die fĂŒhrenden Anbieter von Videokonferenzsystemen und Hersteller von entsprechender Hardware haben unterschiedliche Plattformen oder technische Schwerpunkte im Fokus. Wir bieten eine herstellerunabhĂ€ngige Beratung, um Ihnen die beste Videokonferenzlösung fĂŒr Ihre individuellen Anforderungen zu empfehlen. Nachfolgend finden Sie einige der namhaftesten Hersteller von Videokonferenz-Hardware:

 
Logo Yealink weiss
Logo neat weiss

Rundum-Service aus einer Hand

Gute GrĂŒnde: MVC als Videokonferenzsysteme Anbieter

Mit unserer umfassenden Expertise im Bereich Videokonferenzsysteme bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ordnung in Ihre GeschĂ€ftskommunikation zu bringen. Als Komplettanbieter ermöglichen wir es, effiziente und moderne Videokonferenztechnik in Ihre vorhandene Infrastruktur zu integrieren. Dadurch schaffen wir eine einheitliche und nutzerfreundliche Kommunikations- und Kollaborationsumgebung fĂŒr Ihr Unternehmen. Mit unserer persönlichen Beratung stellen wir sicher, dass das Videokonferenzsystem Ihren individuellen Anforderungen und BedĂŒrfnissen gerecht wird.

Von der Auswahl der passenden Hardware und Software bis hin zur nahtlosen Integration in Ihre bestehenden Tools und Systeme stehen wir Ihnen zur Seite. Unser Ziel ist es, Ihnen die perfekte maßgeschneiderte Videokonferenzlösung anzubieten, die Ihnen effiziente und produktive Videokonferenzen ermöglicht.

MVC Zertifizierungen

HerstellerunabhÀngiger Partner

Wir analysieren den Bedarf fĂŒr Ihr Unternehmen und finden die perfekte Videokonferenzsystem-Hardware.

Persönlicher Ansprechpartner

Ihr Kundenbetreuer wird Ihnen bei allen Fragen und Problemen zur Seite stehen.

Kosteneffizient & sichere Kommunikation

Wir ermöglichen auf Sie zugeschnittene Zahlungsmodelle und arbeiten zu 100% DSGVO konform.

Full Service

Beratung, Konzeption, Installation und umfassende Services: Bei uns alles aus einer Hand.

LangjÀhrige Erfahrung

Auch Krisensituationen meistern wir mit einem kompetenten Team schnell gemeinsam.

Stets flexibel

Wir arbeiten flexibel, verantwortungsvoll und in enger Partnerschaft mit Ihnen zusammen.

Wie gehen wir vor?

Analyse

Bei der Bestandsaufnahme und Ist-Analyse dreht sich alles um den Status quo bezĂŒglich rĂ€umlichen Gegebenheiten, Technik und Software fĂŒr die Kommunikation und Zusammenarbeit in Ihrem Unternehmen. Wir klĂ€ren wichtige Fragen und nehmen Ihre WĂŒnsche und Vorstellungen auf.

Dann werten wir den IST-Zustand aus und legen Projektziele fest. Anhand Ihrer Erwartungen an Technik und Nutzung liefern wir konkrete VorschlĂ€ge fĂŒr eine passende Videokonferenzlösung.

Beratung

Konzeption

In einem ausfĂŒhrlichen und passgenauen Konzept berĂŒcksichtigen wir alle Integrationsaspekte. Wir achten auf mögliche Szenarien und empfehlen Ihnen das passende Videokonferenzsystem.

Unser Medientechnik-Team implementiert das Videokonferenz-Equipment in Ihrem Unternehmen und installiert und konfiguriert notwendige Videokonferenztools.

Implementierung

Schulung und Service

Wir schulen die Mitarbeiter im Umgang mit den notwendigen Programmen, den zugehörigen oder eigenen GerÀten und in puncto Datenschutz. Mit den Managed Services werden Sie auch nach der Implementierung weiter von uns begleitet.

Kundenrezensionen

Das sagen unsere Kunden

Wir setzen Videokommunikation als Teil unserer internationalen Unternehmenskommunikation bereits in ĂŒber 12 Standorten auf 4 Kontinenten ein. MVC hat den internationalen Roll-out mit Kompetenz und ZuverlĂ€ssigkeit begleitet und die Implementierung verantwortet. Wir freuen uns, dass wir uns auch zukĂŒnftig auf MVC verlassen und auf das MVC Know-how zurĂŒck greifen können.

Tobias RieggCarl Zeiss AG

MVC hat uns von Anfang an das GefĂŒhl gegeben, den richtigen Partner fĂŒr die Planung, Umsetzung und Installation an unserer Seite zu haben, der die gleiche Sprache spricht, unkompliziert ist, uns versteht und jederzeit fĂŒr uns da ist.  Videokonferenzen sind ein probates Mittel fĂŒr uns, die CO2-Bilanz weiter zu verbessern.

Werner DornerEmmi AG

Gerade in der Produktentwicklung und der QualitĂ€tskontrolle bringt uns die TeleprĂ€senz den grĂ¶ĂŸten Nutzen. Der schnelle Austausch ĂŒber Produkte und Fertigungstechniken bis hin zur visuellen VorfĂŒhrung von Produktmustern und-details bietet entscheidende Vorteile. Diese Feinabstimmungen erlauben uns kontinuierliche und kosteneffiziente QualitĂ€tssteigerungen, die ohne Videokonferenz-Systeme ĂŒberhaupt nicht möglich wĂ€ren.

Miriam Schmittmedi GmbH & Co. KG

Mit MVC haben wir einen Partner gefunden, der die komplette Realisierung unseres Videokommunikations Roll-outs in mehr als 30 europĂ€ische Niederlassungen begleitet hat: Angefangen von der Beratung ĂŒber die Systemauswahl, Installation und Trainings, bis zum Vor-Ort-Service. Da die Videokommunikation in unserem Unternehmen einen sehr hohen Stellenwert einnimmt und weiter ausgebaut wird, werden wir auch zukĂŒnftig auf das Know-how von MVC setzen.

Urs HĂŒttenmoserOlympus Europa SE & Co. KG

Die Investition in unsere Telepresence-Lösung an zwölf Standorten in Europa hat sich finanziell innerhalb des ersten Jahres amortisiert. Außerdem sparen wir jeden Monat viele Stunden und Tage Reisezeit und vermeiden jĂ€hrlich durch wegfallende FlĂŒge und Fahrten umgerechnet 855 Tonnen Kohlendioxid.

Dr. Christian WegnerProSiebenSat.1 Media SE

Professionelle UnterstĂŒtzung fĂŒr reibungslose Videokonferenzen

Managed Service fĂŒr Ihr Videokonferenzsystem

Unser Managed Service fĂŒr Videokonferenzen und Videokonferenzsysteme bietet Ihnen Effizienz, ZuverlĂ€ssigkeit und Sicherheit fĂŒr Ihr Unternehmen. Wir ĂŒbernehmen die komplette Verwaltung und Überwachung Ihrer Videokonferenzsysteme und entlasten Ihr IT-Team. Mit DSGVO-konformen Lösungen, modernster VerschlĂŒsselung und Zugriffssteuerung sorgen wir fĂŒr Datenschutz und Sicherheit. Unsere flexible und kosteneffiziente Dienstleistung passt sich den Anforderungen Ihres Unternehmens an. Bei Bedarf ĂŒbernehmen wir die gesamte Betreuung und Verantwortung Ihrer Systeme und ermöglichen Ihnen so eine stets optimale Videokommunikation.

FAQ

Fragen und Antworten zu Videokonferenzlösungen

FĂŒr eine Videokonferenz benötigen Sie in der Regel einen Computer, Laptop oder ein mobiles EndgerĂ€t mit einer integrierten oder externen Kamera sowie ein Mikrofon und Lautsprecher oder ein Headset. Eine zuverlĂ€ssige Internetverbindung mit ausreichender Bandbreite ist ebenfalls unerlĂ€sslich.

Ein Videokonferenzsystem ist eine technische Lösung, die die DurchfĂŒhrung von Videokonferenzen ermöglicht. Es umfasst in der Regel Hardware und Software, die es den Teilnehmern ermöglichen, sich ĂŒber audiovisuelle Kommunikation in Echtzeit zu verbinden.

Videokonferenzsysteme nutzen die Internetverbindung, um Audio- und Videodaten zwischen den Teilnehmern zu ĂŒbertragen. Die Kameras erfassen die Teilnehmer, wĂ€hrend die Mikrofone ihre Stimmen aufzeichnen. Die Software verarbeitet die Daten und ermöglicht die Darstellung der Konferenzteilnehmer auf dem Bildschirm.

Die Kosten fĂŒr ein komplettes Videokonferenzsystem können je nach Ausstattung und Funktionen variieren. Einfache Lösungen können bereits erschwinglich sein, wĂ€hrend umfangreichere Systeme mit erweiterten Funktionen höhere Investitionen erfordern können. MVC erstellt gern ein maßgeschneidertes Angebot, dass den individuellen Anforderungen Ihres Unternehmens entspricht.

Kontakt

Sie haben Fragen zu Videokonferenzsystemen?

    • Sie stellen eine Anfrage und nennen uns Ihr Anliegen.

    • Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurĂŒck.

    • Wir beraten Sie in einem ersten unverbindlichen GesprĂ€ch.

    • Binnen weniger Tage erhalten Sie ein konkretes Angebot.